Home   Dachdeckerzentrum   Betriebe   Info-Center   Bildung   Bauherreninfos   Ihr Dachdecker   Kontakt   Mitglieder-Login    HESSENDACH
 
   Dachdeckerzentrum
      - Das sind wir
      - Organigramm
      - Team
      - Impressionen
      - Im Verbund mit ...
 
   LIV
      - Aufgaben
      - Vorstand
      - Vorteile
      - Sachverständige
 
   Berufsbildungswerk
      - Aufgaben
      - Vorstand
      - Mitglieder
      - Aufnahmeantrag
 
   Berufsförderungswerk
      - Aufgaben
      - Vorstand
      - Mitglieder
      - Aufnahmeantrag
 
   Innungen
 
  Die Aufgaben 

Beratung der Mitglieder
 
Der LIV informiert und berät die Innungsmitglieder in Form von Rundschreiben und persönlichen Gesprächen und hält sie so auf Verbandsebene auf dem aktuellen Stand.

In den Bereichen Betriebsberatung / technische Beratung werden wir unterstützt von:

 


 
Beratung von Berufsanfängern

In der Geschäftsstelle des LIV erhalten Schulabgänger Informationen über das Handwerk des Dachdeckers und die Ausbildung.


Individuelle und schnelle Hilfe


Bei Bedarf hilft der LIV seinen Mitgliedern mit kompetenten und schnellen Auskünften aus den verschiedensten Bereichen des täglichen Bedarfs.


Hausinterne Weiterbildungsmaßnahmen

Weiterbildungsmaßnahmen und Seminare halten die Mitglieder des LIV auf dem aktuellen Stand der technischen Entwicklung.


Service

Freundlicher und kompetenter Service zeichnet auch die Mitarbeiter der Geschäftsführung aus. Unkomplizierte und schnelle Hilfe im Dienste des LIV.

Zusammenarbeit

Reibungslose Zusammenarbeit im Büro und mit den Betrieben garantiert eine prompte Abwicklung der anstehenden Tätigkeiten, denn wir stehen unseren Mitgliedern hilfreich zur Seite!

 
Verbundene Institutionen:
 
Das Berufsbildungswerk des Hessischen Dachdeckerhandwerks e.V. (BBW), 
(Adresse wie LIV), ist die gemeinnützige Körperschaft des Verbandes, die Fort- und Weiterbildung sowie Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung im Dachdeckerhandwerk durchführt. Mitglieder sind Innungen und Betriebe des LIV.
 
Das Berufsförderungswerk des Hessischen Dachdeckerhandwerks e.V. (BFW), 
(Adresse wie LIV), ist die gemeinnützige Körperschaft des Verbandes, die als Förderverein die Fort- und Weiterbildung im Dachdeckerhandwerk unterstützt. Mitglieder sind neben Innungen und Betrieben des LIV auch Freunde und Partner aus Industrie und Handel.
 
Hessendach®-GmbH, 
(Adresse wie LIV), ist die Wirtschaftsgesellschaft des Landesverbandes, die das Qualitätskonzept Hessendach begleitet. Gesellschafter und wirtschaftlicher Träger ist der Landesverband.
 
Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.V., 
Fritz-Reuter-Str. 1, 50968 Köln, Tel.:0221/398038-0, Fax.:0221/398038-99 
ist die Bundesorganisation im Dachdeckerhandwerk, der alle Landesverbände angeschlossen sind.
 
Arbeitgeberverbände des Hessischen Handwerks e.V., 
Ludwig-Erhard-Str. 20, 61440 Oberursel/Ts., Tel.: 06171/56001, Fax.: 06171/4157
ist die Hessische Berufsorganisation der Arbeitgeberverbände, in der Landesverbände verschiedenster Gewerke Mitglied sind.
 
 

 
 
Das Dachdecker-Zentrum Hessen
die gemeinsame Geschäftsstelle von LIV, BBW, BFW & der Hessendach®-GmbH:
 
Das Dachdecker-Zentrum Hessen beherbergt die Spitzenorganisationen des Hessischen Dachdeckerhandwerks. Es handelt sich hierbei um 
  • den Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Hessen
  • das Berufsbildungswerk des Hessischen Dachdeckerhandwerks e.V.
  • das Berufsförderungswerk des Hessischen Dachdeckerhandwerks e.V.
  • und die Hessendach® - GmbH
Diese einzelnen Institutionen, die über separate Vorstände und Mitgliederstrukturen verfügen, haben unterschiedliche Aufgaben zur Förderung des Hessischen Dachdeckerhandwerks.
 
So vertritt der am 12. Mai 1948 gegründete Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Hessen die gemeinsamen Interessen der angeschlossenen Dachdecker-Innungen und deren Mitgliedsbetriebe auf Landes- und Bundesebene. Somit bietet der LIV die erforderliche Branchenlobby sowie zahlreiche Dienst- und Sonderleistungen zum Wohle und im Interesse der Hessischen Dachdeckerbetriebe. Mit der Mitgliedschaft im Landesinnungsverband ist eine automatische Mitgliedschaft im ZVDH sowie den Arbeitgeberverbänden oder auch dem Hessischen Handwerkstag verbunden. Hinzu kommen weiterführende Mitgliedschaften bis in den ZDH.
 
Mitglieder:
 
Dem Landesverband gehören derzeit 17 Innungen mit ca. 520 Dachdeckerbetrieben an. Dies entspricht bei den insgesamt gemeldeten 780 hessischen Dachdeckerbetrieben einem Organisationsgrad von mehr als 65 %. 
Das Hessische Dachdeckerhandwerk beschäftigt ca. 4.000 Arbeitnehmer sowie ca. 700 Auszubildende. 
Die Betriebe sind im Bereich der Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik tätig und beschäftigen sich somit in folgenden Bereichen:
 
  • Steildachdeckungen
  • Fachdachabdichtungen
  • Reetbedachungen (nur sehr vereinzelt)
  • Einbau von Fertigdachgauben
  • Dachbegrünungen
  • Bauklempnerei / Metall
  • Feucht- und Nassraumabdichtungen
  • Bauwerksabdichtungen
  • Dachflächenfenster / Oberlichter
  • Fassadenbekleidungen
  • Schornsteinkopfbekleidungen
  • Gerüstbauarbeiten
  • Solar & Photovoltaik
  • Holzbau
  • Trockenbau
 
^ home ^         ^ kontakt ^         ^ impressum ^         ^ datenschutz ^         ^ nach oben ^